Bärlauch-Risotto

Zutaten

2 kleine Rote Zwiebeln, 3 EL Olivenöl, 250 g Risotto-Reis, 125 ml trockener Weißwein (z.B. Rivaner), 1,2 l Gemüsebrühe, 1 Bund Bärlauch, 2 EL Butter, 40 g geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer, 0,5 TL fein geriebene Zitronenschale

Zubereitung

Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Die Zwiebel schälen und würfeln in Olivenöl in einem Topf glasig andünsten. Den Reis zugeben, umrühren und bei starker Hitze 1-2 Minuten rühren bis die Reiskörner glasig sind. Mit dem Weißwein ablöschen und unter ständigem Rühren verkochen lassen. Dann den ersten Schöpflöffel heiße Brühe zugeben und unter Rühren bei niedriger bis mittlerer Hitze einköcheln lassen. So fortfahren bis alle Brühe verbraucht ist (ca. 20 Minuten) und der Reis weich ist, aber noch einen leichten Biss hat. Nach Bedarf noch etwas Brühe zugeben und verkochen lassen. Den Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, den Bärlauch kurz in der Butter schwenken und dann mit dem Parmesan unter den Reis mischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenschale abschmecken und sofort heiß zu Tisch geben.

zurück