Bärlauchbrot

Zutaten

350g Dinkel- oder Weizenmehl Type 1050, 3 TL Trockenhefe, ½ TL Zucker, 2 TL Salz, etwas Pfeffer aus der Mühle, 125 ml Buttermilch, 125 ml lauwarmes Wasser, 1 Bund Bärlauch, 2 Frühlingszwiebeln, Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung

Das Mehl mit Hefe, Zucker, Salz und Pfeffer vermischen und mit Buttermilch und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Mehl bestauben und in einer Schüssel mit einem Geschirrtuch bedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
Den Bärlauch und die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Den fertigen Teig nochmals zusammenkneten, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 30x40 cm Länge ausrollen, mit der Kräutermischung bestreuen und von der kleinen Seite her fest aufrollen. In die gefettete und bemehlte Kastenform legen, mit Olivenöl bestreichen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Im Backofen bei 160° C Umluft etwa 30 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Erst ausgekühlt in Scheiben schneiden.

zurück