Kohlrabi-Spinat-Lasagne

Zutaten

2 Kohlrabi (ca. 800-1000g), 2 kleine Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 250 g Blattspinat, 30 g Butter, 40 g Mehl, 500 ml Milch, 0,5 TL abgeriebene Zitronenschale, Pfeffer aus der Mühle, Salz, frisch geriebene Muskatnuss, Öl für die Form, 8 Lasagneplatten (Artikelnr. 3213), 150 g frisch geriebener Bergkäse, Butterflöckchen zum Belegen

Zubereitung

Die Kohlrabi waschen, schälen, die Blätter waschen und bei seite legen. Die Stiele entsorgen. Die Kohlrabi in sehr dünne Scheiben schneiden und in kochendem Wasser bissfest garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Den Spinat putzen, waschen, die Stiele entfernen und mit den Kohlrabiblättern in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, dann kalt abschrecken, abtropfen lassen und fein hacken. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Anschließend das Mehl zugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Die Milch schluckweise unter Rühren zugeben. Auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Béchamelsauce ihre Bindung erreicht hat. Den Zitronenabrieb zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Eine große Auflaufform fetten und etwas Béchamelsauce auf dem Boden verteilen. Mit Kohlrabiescheiben, Spinat und Käse belegen, mit Béchamel begießen und mit Lasagneplatten abschließen. Zwei weitere Schichten so verfahren. Die vierte Schicht schließt nur mit Lasagneplatten, Béchamelsauce und reichlich geriebenem Käse, sowie Butterflöckchen ab. Im Ofen bei 200° C Ober- und Unterhitze 30-40 Min. goldbraun überbacken.

zurück