Gelbe-Bete-Möhren-Gemüse nach Ayurvedischer Art

Zutaten

400 g gelbe Bete, 200 g Möhren, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 cm frische Ingwerwurzel,    3 EL Ghee (oder Olivenöl), 1 TL Kurkuma (Gelbwurz), 1 TL Schwarzkümmelsamen, 1 Becher (150g) Crème fraîche, Salz, Pfeffer aus der Mühle, frische Petersilie oder Koriandergrün

Zubereitung

Die Gelbe Bete waschen, mit einem Kartoffelschäler schälen, halbieren oder achteln und in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelmischung darin andünsten. Anschließend das Gemüse, Kurkuma und Schwarzkümmel zugeben und kurz anbraten, dann mit wenig Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel bissfest garen. Evtl. während des Garens noch etwas Wasser zugeben.
Die Crème fraîche einrühren, schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frisch gehackter Petersilie oder Koriandergrün zu Basmati-Reis servieren.

Tipp: Richtig „ayurvedisch“ wird das Gericht, wenn Sie die Crème fraîche durch „Kokosmilch extra“ austauschen. (Der Begriff Ayurveda heißt übersetzt „Wissen vom Leben“ und befasst sich mit der indischen Heilkunst, wozu auch die Ernährungslehre gehört.)

zurück