Erdbeertorte

Zutaten

6 Eier, 140 g weißer Zucker, 1 Packung Bourbon-Vanillezucker, 150 g Maisstärke, 400 ml Sahne, 200 g weiße Kuvertüre, 2 Schälchen Erdbeeren (à 250 g), 2 EL Zucker, 1 EL Maisstärke, frische Bergminzeblättchen zum Garnieren

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und bemehlen. Die Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz in einer Schüssel steif schlagen, dann den Zucker nach und nach einrieseln lassen und schnittfest schlagen. Die Eigelbe unterrühren, dann die Stärke auf die Masse sieben und mit einem Schneebesen per Hand rasch unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und auf unterster Schiene 30 Min. backen, dann herausnehmen und vollständig in der Form auskühlen lassen. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, die weiße Kuvertüre hacken, die Sahne von der Platte nehmen und die Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen lassen. Dann mit einem Mixstab 3 Minuten pürieren (wichtig). Die Sahnemischung über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen (wichtig).

Am nächsten Tag die Torte aus der Form lösen und mit einem großen Messer zweimal quer durchschneiden sodass 3 Böden entstehen. Die Erdbeeren putzen, kurz waschen und die Hälfte in einem Topf mit 2 EL Zucker weich kochen und pürieren. Die 1 EL Maisstärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren, in das Erdbeerpüree einrühren, nochmals kurz aufkochen, dann abkühlen lassen. Anschließend die kalte Sahnemischung in etwa 5 Min. steif aufschlagen. Die zwei mittleren Tortenböden mit jeweils 3 EL Sahnecreme bestreichen, das Erdbeerpüree auf beide Böden aufteilen, die Torte zusammensetzen und die restliche Sahnecreme auf der Oberseite und an den Seiten verteilen. Mit halbierten Erdbeeren und frischer Minze garnieren.

zurück