News

Unsere Rezepte im Mai

  • von
  • Rezept des Monats

  Spargelcremesuppe

Zutaten:

500 g weißer Spargel, 1 TL gekörnte Gemüsebrühe, 1-2 TL Meersalz, 1 TL Zucker, 30 g Butter, 30 g Mehl, 100 ml Sahne

Zubereitung:

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden. Die Spargelschalen und Abschnitte 30 Min. in 1,25 l Wasser bei geschlossenem Deckel kochen, anschließend abseihen. Den Spargel in
Stücke schneiden, mit Gemüsebrühe, Salz und Zucker im Spargelkochwasser ca. 10 Min. bissfest garen, dann abseihen. Die Butter in einem Topf erhitzen, Mehl zugeben und mit einem Schneebesen rühren, bis sich das Mehl mit der Butter verbunden hat. Dann nach und nach mit Spargelwasser aufgießen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Zuletzt die Sahne zugeben, kurz aufkochen lassen und abschmecken. Die Spargelstücke auf Suppenteller verteilen und mit heißer Suppe aufgießen. (Diese Suppe kann gut für Gäste vorbereitet werden ohne dass der Spargel zu weich wird.) Nach Geschmack mit Kochschinken anrichten und mit einem Glas Weißwein servieren.

 Spinat-Kartoffel-Puffer

Zutaten für 4 Personen (ca. 12 Puffer):

600 g mehlig kochende Kartoffeln, 300 g Spinat, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, 2 Eier, 3-5 EL feine Haferflocken, 80 g Fetakäse, frisch ger. Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Ghee od. Butterschmalz zum Braten

Zubereitung:

Die Kartoffeln dämpfen, anschließend heiß schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen. Den Spinat putzen, die Stiele entfernen, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in dem Olivenöl anschwitzen. Den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Anschließend herausnehmen, grob hacken und zur Kartoffelmasse geben. Die Eier, Haferflocken je nach Bedarf und den zerbröckelten Feta zugeben, alles vermischen und kräftig würzen. Mit nassen Händen kleine und ca. 2 cm dicke Küchlein formen und in einer beschichteten Pfanne in reichlich Butterschmalz goldbraun braten. Dazu passen gegrillte Paprika und ein gemischter Salat.

  Rhabarber-Crumble

Zutaten:

500 g Rhabarber, 150 g Rohrohrzucker, 80 g Mehl, 80 g feine Haferflocken, abgeriebene Schale einer Zitrone, 80 g kalte Butter

Zubereitung:

Rhabarber putzen, waschen, die Schale abziehen und die Stangen längs halbieren, dann in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Den Rhabarber mit 50 g Zucker vermischen und in eine ofenfeste Form geben. Mehl mit restlichem Zucker, Haferflocken und Zitronenschale vermischen. Die kalte Butter in Stücke schneiden, zugeben und mit den Händen zu einer Streuselmasse abbröseln. Über dem Rhabarber verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 30 Min. überbacken bis der Rhabarber blubbert und das Crumble goldbraun ist. Mit Minze garniert servieren. Dazu passt geschlagene Sahne oder Vanilleeis.

Zurück