Unser News-Blog

Verpassen Sie keine wichtigen Infos zu Ihrer Lieferung, entdecken Sie spannende Aktionen in unserem Sortiment und Eindrücke aus unserer Gärtnerei. Ebenfalls stellen wir Ihnen hier neue Rezepte vor, die wir für Sie erprobt haben, genauso wie tolle Projekte zu Themen, die uns am Herzen liegen.

Schauen Sie doch mal rein!

Unsere aktuellen Obst- und Gemüse-Listen und wichtige Dokumente finden Sie in unseren Downloads  

Obst & Gemüse im September

  • von
  • Aktuelles aus unserem Sortiment

Frische des Monats

Derzeit ernten wir auf unserem Feld laufend frische Salate, Stangen- & Buschbohnen, Rote Bete im Bund mit Blättern, Zuckermais, Zucchini, Rondini, Hokkaido- und Sweet-Dumpling-Kürbisse. Außerdem werden schwarze Tomaten und Cocktailtomaten, bunter Mangold, Kohlrabi blau und frische Kräuter geerntet.

   Das Angebot unseres Gemüses aus eigenem Anbau finden Sie natürlich auch im Onlineshop.

 Buschbohnen

Verwendung:

Zur Zubereitung werden die Bohnen gewaschen, in Stücke geschnitten und nach Belieben gedünstet oder blanchiert. Bohnen sollten auf Grund des enthaltenen Phasins niemals roh, sondern immer nur gekocht verzehrt werden. Phasin wird beim Kochprozess zerstört und so unschädlich gemacht. Am besten bleibt die grüne Farbe der Bohnen erhalten, wenn diese
nach dem Kochen mit kaltem Wasser abgeschreckt werden. Sie werden als Beilage gegessen, in Eintöpfen, Aufläufen oder als gekochter Salat. Frische Bohnen werden im Ganzen, mit Hülle verzehrt.

Inhaltsstoffe

Frische Bohnen werden in Stangenbohnen und Buschbohnen unterteilt. Sie haben einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt; unter anderem enthalten sie Kalium, Calcium, Vitamin K, Zink und Biotin.

 Zuckermais

Beschreibung:

Zuckermais ist eine Maissorte, die saftige Körner hat und süßlich schmeckt. Reifezeit ist je nach Witterung Ende August und den gesamten September über.

Inhaltsstoffe

Frischer Zuckermais enthält viel Folsäure, Kalium, B-Vitamine und Spurenelemente wie Selen, Eisen, Magnesium, Zink, sowie wichtige Ballaststoffe.

Zubereitungsmöglichkeiten:


• Den Mais von den äußeren Hüllen befreien und dann die Körner mit einem scharfen Messer entlang des Kolbens abschneiden und roh oder in Butter gebraten unter Rohkost-Salate oder Nudelsalat mischen.
• Auch können die Kolben halbiert und 5 Min. in Wasser gekocht werden und dann, wie in den USA üblich, mit salziger Butter oder Erdnussbutter bestrichen verzehrt werden.
• Auch eignen sich die Kolben zum Grillen oder Anbraten in der Pfanne. Zum Verzehr buttern und salzen.

  Zwetschgen

Beschreibung:

Deutsche Zwetschgen haben Saison im August und September. Sie sind länglich-oval geformt mit blauer Schalenfarbe und gelbem Fruchtfleisch. Im Geschmack herb-säuerlich und
saftig. Der weißliche Belag auf den Zwetschgen wird übrigens als „Reif“ bezeichnet. Dieser Reif schützt die Früchte vor dem Austrocknen und sollte erst kurz vor dem Verzehr abgewaschen werden.
 

   Inhaltsstoffe

 
Reich an B-Vitaminen, Vitamin E und Carotinoiden. Die violette Schale enthält außerdem viele Antioxidantien, die sogenannten Anthocyane.
 

Verwendung:

Geeignet zum Rohverzehr, mit Haferflocken überbacken als „Crumble“, gebacken als „Zwetschgendatschi“ oder als Rohrnudeln, sowie in Wasser gegart als Zwetschgenknödel.
 

Lagerung

 
Die Zwetschgen bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Zurück