Unser News-Blog

Verpassen Sie keine wichtigen Infos zu Ihrer Lieferung, entdecken Sie spannende Aktionen in unserem Sortiment und Eindrücke aus unserer Gärtnerei. Ebenfalls stellen wir Ihnen hier neue Rezepte vor, die wir für Sie erprobt haben, genauso wie tolle Projekte zu Themen, die uns am Herzen liegen.

Schauen Sie doch mal rein!

Unsere aktuellen Obst- und Gemüse-Listen und wichtige Dokumente finden Sie in unseren Downloads  

Obst & Gemüse im Februar

  • von Kirchdorfer Ökokiste
  • Aktuelles aus unserem Sortiment

Frische des Monats

Neben verschiedenen Kohlsorten, haben auch Knollen- und Wurzelgemüse noch Saison.
Zusätzlich gibt es bald aber auch wieder feinen Feldsalat.

Außerdem bietet der Februar alles, was man für einen gesunden und vitaminreichen Smoothie braucht: Frische Zitrusfrüchte in allen Farben, Äpfel, Birnen und Kiwis.. Aber auch Gemüse darf in diesem Drink nicht fehlen: Alles, was grüne Blätter hat darf in den Mixer: Feldsalat, Spinat, Grünkohl, aber je nach Farbwahl auch Stangensellerie, Möhren, rote Beete oder Gurken. Noch mehr Tipps finden Sie hierzu auch in unseren Rezepten.

Unser regionales Gemüse finden Sie natürlich auch im Onlineshop.

  Blutorangen

Beschreibung:

Blutorangen werden unterteilt in Halbblut- (Tarocco) und Blutorangen (Moro). Blutorangen sind erst später reif als normale Orangen und im Geschmack auch saurer - was auf einen erhöhten Gehalt an Zitrussäuren und damit auf eien höherem Gehalt an Vitamin C zurückzuführen ist. Sie sind außerdem reich an antioxidativ wirkenden Substanzen, wie Bioflavonoiden, Carotinoiden und Antocyaninen. Diese Stoffe geben den Orangen die rötliche Farbe und können unser Immunsystem zusätzlich stärken.

 

Verwendung:

Blutorangen lassen sich vielseitig verwenden: sie eignen sich hervorragend zum Frischverzehr und zum Saftpressen. Als Dessertfrucht, in Obstsalaten oder als Kuchenbelag werden sie sehr geschätzt. In Andalusien werden zuvor geschälte Orangen in dünne Scheiben geschnitten und auf Tellern mit etwas Zucker, Salz und Olivenöl beträufelt und als erfrischender Zwischengang oder zum Dessert genossen. Darüber hinaus sind die Schalen von Bio-Zitrusfrüchten zum Verzehr geeignet, bspw. gerieben als Aromastoff in Keksen oder Kuchen oder klein geschnitten und getrocknet zum Aromatisieren von Früchtetees. Aus dem Saft und den Schalen lässt sich auch fein schmeckende Blutorangen-Marmelade herstellen.

Tipp:

Bitte lagern Sie alle Zitrusfrüchte stets kühl, deutlich unter 8 °C (Kühlschrank). Aufgrund der unbehandelten Schale bei Bio-Zitrusfrüchten ist die Haltbarkeit eingeschränkt.

Tipp: Lagern Sie nur die für den Verzehr geplanten Zitrusfrüchte bei Zimmertemperatur, den Rest am besten im hlschrank.

  Kumquats

Beschreibung:

Kumquats werden auch Zwergorangen genannt und gehören zu den Zitrusfrüchten. Sie wachsen an kleinen, immergrünen Bäumen und die Früchte sind eiförmig von ca. 4 cm nge und hellgelb bis orange gefärbt.
 

Inhaltsstoffe:

Kumquats enthalten unter anderem B-Vitamine, Kalium, Magnesium und Vitamin C. Das enthaltene Pektin kann sich positiv auf unseren Verdauungstrakt auswirken.

Verwendung:

Die Früchte können roh oder gekocht verwendet werden und werden samt Schale und der enthaltenen Kerne verzehrt! Die Schale schmeckt herb-süßlich, das Fruchtfleisch meist sehr sauer, weshalb ein guter, geschmacklicher Kontrast entsteht. Sie können vielseitig verwendet werden, entweder herzhaft zu Fleischgerichten oder als fruchtige Beigabe in winterlichen Salaten. Klassisch wird aus ihnen ein ßes Kompott gekocht und dieses zu verschiedenen Desserts oder Vanilleeis gereicht. Sie eignen sich außerdem verbacken in Kuchen oder Muffins. Gerne werden sie auch in einer Reihe von Cocktails verwendet. Zur Haltbarmachung bietet sich das Einkochen zu Marmelade an, das Einlegen in Alkohol oder das Einfrieren der ganzen Früchte.
 

Tipp:

Im Ganzen eingefrorene Früchte können als Eiswürfel in Getränken verwendet werden.

Zurück