Unsere Rezepte

Rezept-Name:
Kürbis-Zitronen-Schnitten (Blechkuchen)
Rezept-Bild:
Zutaten:

Zutaten für 1 Blech:

200 g Hokkaido-Fruchtfleisch (ungeschält), 100 g Butter, 5 Eier, 200 g Zucker, 1 Packung Bourbon-Vanillezucker, 1 Zitrone, 200 g Weizenmehl Type 550, 50 g Dinkel-Vollkorngrieß, 2 TL Backpulver, 5 EL Puderzucker, 50 g Pinienkerne

Zubereitung:

Zubereitung:

Das Kürbisfruchtfleisch in einem Siebeinsatz weich dämpfen, anschließend in einem kleinen Topf die Butter schmelzen lassen, Kürbis hinzugeben, fein pürieren und lauwarm abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eier in einer Schüssel mit dem Rührgerät 3 Min. schaumig schlagen, dann nach und nach Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Die abgeriebene Schale einer Zitrone zugeben, Kürbisfruchtfleisch zugeben und das Mehl mit Grieß und Backpulver vermischt darüber sieben. Dann rasch alles miteinander verrühren, den flüssigen Teig auf das Blech gießen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen 10-13 Min. backen.

Dann sofort den Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft zu einem flüssigen Guß verrühren, den heißen Kuchen dünn damit einpinseln und mit Pinienkernen bestreuen. (Optional die Pinienkerne davor trocken in einer Pfanne anrösten). Den Kuchen samt dem Backpapier auf ein Gitter ziehen und abkühlen lassen.

Erkaltet in Rechtecke schneiden.