Unsere Rezepte

Rezept-Name:
Chinakohl-Quiche
Zutaten:

1 Springform 26 cm Ø
Zutaten für den Teig:

300 g Weizenmehl Type 550. ½ Packung Backpulver, 1 TL Meersalz, 150 g Quark, 100 ml Sonnenblumen-Bratöl, 5-6 EL Milch

Zutaten für den Belag:

400 g Chinakohl, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, 1 TL Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 150 ml Sauerrahm, 3 Eier, 200 g geriebener Hartkäse

Zubereitung:

Zubereitung:

Für den Belag den Chinakohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel mit Knoblauch darin glasig dünsten. Chinakohl zugeben, 5 Minuten mitdünsten und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Erkalten lassen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine Springform fetten und bemehlen.

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischen. Den Quark mit dem Öl verrühren, Milch und die Hälfte des Mehls unterrühren. Rest des Mehls mit den Händen unterkneten bis Teig glatte Beschaffenheit hat. Zu einer Kugel formen und in Springformgröße ausrollen; rundherum einen 3-4 cm hohen Rand hochziehen.

Den Chinakohl mit dem Sauerrahm und den verquirlten Eiern vermischen, kräftig würzen. Die Masse auf dem Teig verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 30-40 Min. goldgelb backen. Falls die Quiche zu stark bräunt, evtl. nach Hälfte der Garzeit die Temperatur auf 160 °C reduzieren.

Vor dem Anschneiden 10 Min. ruhen lassen. Warm oder kalt verzehren.