Unsere Rezepte

Rezept-Name:
Brokkoli-Quiche
Zutaten:

Zutaten für den Teig:

250 g Weizenmehl Type 1050, 0,5 TL Meersalz, 150 g kalte Butter, 120 g Quark

Zutaten für Belag:

ca. 300 g Brokkoli, Saft einer Zitrone, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 200 g Sauerrahm (1 Becher), 2 Eier, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss, ca. 50 g frisch geriebener Pecorino

Zubereitung:

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz vermischen, auf eine Arbeitsfläche häufen. Die kalte Butter in Stücken mit dem Quark außen herum häufen und mit einem großen Messer in den Teig hacken bis Krümel entstehen. Dann mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und 1 Stunde kühl stellen.

Währenddessen den Brokkoli putzen und waschen. Große Röschen zerteilen, kleine ganz lassen. Den Stiel dünn schälen und in Scheiben schneiden. Die Röschen und den Stiel in kochendem Salzwasser mit dem Zitronensaft bissfest garen. Herausnehmen, kalt abschrecken (wichtig, damit die Farbe erhalten bleibt) und abtropfen lassen.

Die Zwiebel in Ringe und den Knoblauch in Scheiben schneiden, beides in Olivenöl goldbraun braten.

Nach der Kühlzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen, eine gefettete Quicheform damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und ein mit Hülsenfrüchten beschwertes Backpapier in die Form legen (zum „Blindbacken“). Im vorgeheizten Ofen bei 180° C Ober- Unterhitze 10 Minuten vorbacken.

Den Sauerrahm mit den Eiern und den gebratenen Zwiebeln verrühren und mit Meersalz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat kräftig abschmecken.

Den Brokkoli auf dem vorgebackenen Boden verteilen, mit der Rahmmischung begießen und im vorgeheizten Ofen in 35-40 Minuten fertig backen.
Kurz vor Ende der Backzeit die Quiche mit dem frisch geriebenen Pecorino bestreuen und goldbraun überbacken.

Warm oder kalt mit Salat servieren.