Gemüse & Obst der Saison

Frischer Spargel – noch schnell bestellen – die Saison endet bald!

Der frisch gestochene Spargel kommt vom Biohof Laurer bei Landau an der Isar. 
Sie können ihn in verschiedenen Sorten, Größen, Farben, und Qualitäten bei uns bestellen.

Beschreibung: Früher war nur der Spargel in seiner Urform als grüner Spargel bekannt. Die Form des durch eine besondere Anbauweise erzeugten, weißen Spargels ist heutzutage allerdings beliebter.

Weißer Spargel wächst hauptsächlich unter der Erde, grüner Spargel mehr oberhalb. Seine Farbe erhält er durch den Lichteinfluss.

Spargel enthält er sehr viel Kalium (entwässernde und entschlackende Wirkung), reichlich Ballaststoffe (Förderung der Darmtätigkeit) und einen hohen Anteil des Spurenelementes Zink (Stärkung von Bindegewebe und Gefäßen).Er besteht zu 95% aus Wasser, ist kalorienarm und eignet sich daher gut als unterstützende Maßnahme zu einer niedrigkalorischen Kost. Er wird in der Volksmedizin mit einer leichten Abführwirkung in Verbindung gebracht und gilt daher als hervorragendes „Blutreinigungsmittel“.

Verwendung: Spargel lässt sich auf viele Arten genießen: Gekocht oder gedämpft (Grünspargel sogar roh), klassisch pur mit Sauce Hollandaise oder zerlassener Butter, Pellkartoffeln und Schinken, als Suppe, Sauce oder Gemüsebeilage zu Quiches, Nudelgerichten, Gemüsepfannen, wie auch kalt als Salat oder als Garnitur.

Abospargel“

Beschreibung: In die Kistensortimente packen wir nur den „Abospargel“ - dieser kann dicke und dünne Spargelstangen, sowie Spargelbruch enthalten und ist preiswerter als regulärer Spargel. Spargelbruch entsteht durch Temperaturschwankungen, wenn es in der Nacht noch kalt, aber am Tag schon warm ist. 

Wichtiger Hinweis: In der Spargelzeit planen wir die Kistensortimente etwa 3-5 € teurer als regulär. Gerne können Sie Ihre Kiste online oder telefonisch nach Ihren Wünschen anpassen!

 

Bioland Spargelsorten in unserem Sortiment

Spargel weiß 16mm+

Niederbayern, 19,99 € pro kg

Hier im Shop bestellen

Spargel weiß-violett 12-16 mm

Niederbayern, 13,99 € pro kg

Hier im Shop bestellen

Abospargel

Niederbayern, 6,99 € pro 500 g Tüte

Hier im Shop bestellen

Lust auf Erdbeeren?

Es ist Erdbeerzeit in Bayern und wir können Ihnen jetzt frische Erdbeeren vom Biohof Laurer in Landau an der Isar anbieten.

Wussten Sie´s schon? Der botanische Name der Erdbeere Fragaria vesca bedeutet so viel wie essbarer Duft.

Wo kommt´s her?
Die Erdbeere gehört zur Familie der Rosengewächse. Die kleinen Verwandten der heutigen Erdbeeren, die Walderdbeeren, spielten wohl schon in der Antike eine wichtige Rolle. Die uns wohl bekannte Gartenerdbeere entstand wohl durch Zufall aus einer Kreuzung der amerikanischen Scharlacherdbeere mit der Chileerdbeere im 18. Jahrhundert. Der inzwischen 300 jährige Siegeszug der Gartenerdbeere hat über tausend Sorten hervorgebracht. In fast allen Klimazonen und auf fast allen Gartenböden gedeiht die Königin der Beeren, während man ihre kleine Schwester die Walderdbeere in Europa und Nordasien, getreu ihrem Namen, entlang von Waldrändern und in lichten Laub- und Nadelwäldern findet.

Bio-Erdbeeren Erdbeeren vom Biolandhof Laurer Erdbeeren vom Biolandhof Laurer

Wie sieht´s aus?
Je nach Sorte sind Erdbeeren hell- bis dunkelrot gefärbt und rundlich, oval bis spitz geformt. Wichtig: Eine tiefrote Farbe ist keinesfalls ein Garant für ein köstliches Aroma. Inzwischen gibt es auch schon Sorten mit weißem Fruchtfleisch und tiefroten Nüsschen.

Wie verwende ich's?
Erdbeeren sind eine ideale Portionsfrucht, die sich für alle klassischen Fruchtspeisen vom Obstsalat bis zur Torte eignet. Für Milchprodukte aller Art - ob Sahne, Joghurt, Milch oder Quark - sind sie der ideale Aromaspender. Besonders reizvoll sind Varianten mit herzhaften Gerichten wie in Salaten oder Saucen (zu Fisch und Geflügel), wobei sich Erdbeeren nur bedingt zum Garen eignen und nur kurz erhitzt werden sollten. Eingemacht verlieren sie mit der Zeit an Farbe, wenn sie nicht mit ausreichend Zucker und / oder (Zitronen-)säure verarbeitet werden.

Was ist drin?
Neben ihrem köstlichen Aroma zeichnen sich die appetitlich roten Beeren durch einen besonderen Reichtum an Vitaminen (Provitamin A, B1, B2 und C) und Mineralstoffen aus. Die Erdbeere ist nicht nur unter ernährungsphysiologischen Aspekten ein wertvolles Nahrungsmittel, sondern hat durchaus auch heilkundliche Kräfte. Durch ihren relativ hohen Eisengehalt gilt die Erdbeere als förderlich bei Blutarmut. Gleichzeitig aktiviert das in der Erdbeere enthaltene Kalium die Tätigkeit der Nieren und begünstigt dadurch die Entwässerung und Entschlackung des Körpers. Erdbeeren sind also besonders bei Gicht und Rheuma zu empfehlen. Wegen seines niedrigen Kaloriengehalts ist die Erdbeere außerdem ideal in Schlankheitskuren einzusetzen. Wichtige Voraussetzung: die zu behandelnde Person darf keinesfalls an einer Erdbeer-Allergie leiden, wie es heute immer häufiger der Fall ist.

Tipp:
Wenn Sie Erdbeeren einfrieren bleibt das Aroma am besten erhalten, wenn man sie als Fruchtmark einfriert.

Erdbeeren
Bioland 4,90 € / pro Schale (250 g) - hier im Shop bestellen

 

Rhabarber

Beschreibung: Die Rhabarberpflanze zählt zu den Knöterichgewächsen. Er zählt zu den Gemüsen und nicht zu den Früchten, weil man nur die dickfleischigen Stiele dieser Pflanze verwendet. Diese können bis zu 70 cm lang werden. Auch die Sorten unterscheidet man aufgrund der Beschaffenheit, vor allem der Farben, der Stiele. Es gibt sowohl grüne als auch rote Varianten, die wiederum beide entweder grünliches oder rötliches Fleisch aufweisen können.

Rhabarber strotzt vor Vitamin C  und besitzt einen hohen Pektin-Anteil. Dieser Ballaststoff wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd.

Verwendung: Die Rhabarberstangen lassen sich hervorragend zu Marmelade, Gelee oder Kompott verarbeiten, eignen sich wunderbar als feinsäuerliche Kuchenfüllung und ergänzen sogar herzhafte Gerichte, wie z.B. Suppen. Und um die verschiedenen Rhabarber-Delikatessen das ganze Jahr genießen zu können, kann man gar nicht früh genug mit dem Einkochen von Konfitüren und Kompott beginnen.

Tipp: Die auch in den Stielen noch vorkommende Oxalsäure hat im menschlichen Körper eine unangenehme Eigenart: Sie bindet Calcium, wodurch es für den Körper nicht mehr verwertbar ist!
Es gibt jedoch zwei simple Tricks, die Oxalsäure zu verringern: Gleich nach dem Schälen und Kleinschneiden werden die Stücke kurz in kochendes Wasser getaucht (blanchiert) und dieses, mit der Säure angereicherte Wasser, wird weggeschüttet. Oder der Rhabarber wird mit milchhaltigen Speisen kombiniert, wie Flammeri, Pudding, Vanillesoße, Milchreis, Quark etc. — Das mildert die Säure und gleicht vor allem das Calcium im Körper wieder aus.

Lagerung: In ein feuchtes Tuch eingeschlagen, hält er sich im Kühlschrank einige Tage.

Rhabarber
Baden-Württemberg, demeter 6,50 €/ pro kg - hier im Shop bestellen

 

Hinweis: Alle angegebenen Preise gelten nur für die jeweilige Woche; Preisänderungen vorbehalten.

Ökokisten-Sortimente

Von uns wöchentlich zusammengestellt

Hier im Shop bestellen

Rezepte der Woche

Rezeptideen passend zum Kisteninhalt

Hier im Shop bestellen

Immer nah am Erzeuger

Unsere Zulieferer: persönlich und regional

Hier im Shop bestellen