Sugo ligure di zucchine e carote

Zutaten

Für 450 g abgepackte trockene Pasta oder 350 g hausgemachte frische Nudeln, also 4 normale oder 6 kleine Portionen. 450 g junge, glänzende Zucchini, klein, aber nicht winzig; 3 mittelgroße Möhren; 2 EL Butter plus 1 bis 2 EL zum Wenden der Pasta; 1 EL Pflanzenöl; 2 mittelgroße gehackte Zwiebeln; Salz; Majoran, 1 EL, wenn frisch, 2 TL wenn getrocknet; gehackte Chilischote, 1/8 TL oder nach Geschmack; 75 g frischgeriebener Parmigiano-Reggiano

Zubereitung

1. Die Zucchini etwa 20 Min. in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und putzen. Die Enden abschneiden und die Zucchini erst quer und dann der Länge nach halbieren. Fast das ganze weiße Innere mit dem Samen herausschaben und fortwerfen, so dass nur der grüne äußere Teil übrigbleibt. Den grünen Teil der Länge nach in sehr feine, etwa 0,3 cm breite Streifchen schneiden. Sie könnten auch einen Gemüseschneider mit Julienne-Schneide verwenden oder eine Küchenmaschine mit entsprechender Scheibe. 2.Die Möhren waschen und wie die Zucchini weiterverarbeiten, das heißt, das helle Innere entfernen und den orangefarbenen äußeren Teil der Länge nach in feine Streifchen schneiden. 3. Wählen Sie eine Pfanne, in die Zucchini und Möhren bequem hineinpassen. 2 EL Butter, 1 EL Pflanzenöl und die gehackte Zwiebel hineingeben. Auf mittelstarke Hitze schalten. Die Zwiebel unter gelegentlichem Umrühren braten, bis sie blassgelb wird. 4. Die Möhrenstreifchen sowie etwas Salz hinzufügen und unter gelegentlichem Umrühren 6 bis 7 Min. garen. Dann die Zucchini mit weiterem Salz hinzugeben und weitergaren; das Gemüse gelegentlich wenden, bis die Zucchini gebräunt sind. 5. Den Majoran hinzufügen, gründlich umrühren, die Chilischote ebenfalls hinzufügen, nochmals umrühren und abschmecken. Die Sauce in einer vorgewärmten Schüssel mit der Pasta wenden, dabei 1 EL Butter hineinrühren, wenn Sie abgepackte trockene Pasta verwenden, und 2 EL, wenn es sich um frische Nudeln handelt. Den geriebenen Parmesan hinzufügen, nochmals gründlich wenden und sofort servieren. Wenn Sie die Sauce vorbereiten wollen: Sie können die Sauce ein paar Stunden im voraus zubereiten und vorsichtig aufwärmen, während Sie die Pasta kochen. Beim Aufwärmen ein Butterflöckchen hinzufügen. Die Sauce möglichst nicht in den Kühlschrank stellen, weil das den Geschmack gekochten grünen Gemüses verändert.

zurück

Suche nach Zutaten:

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Obstspeisen

Obstspeisen

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe