Sugo alla cacciatora

Zutaten

2El Olivenöl extra vergine, 2El Butter, 2 mittelgroße Zwiebeln, 50g Pancetta (Speck) gehackt, 1 Stange Staudensellerie mitsamt den Blättern, gehackt, 1 Möhre gehackt, 4 ganze Lorbeerblätter, 2 El Wacholderbeeeren, 125ml trockener Weißwein, 250ml italienische Fleischtomaten aus der Dose, mit dem Saft. Salz, frischgemahlener schwarzer Pfeffer, 25g frischgeriebener Parmesan

Zubereitung

Olivenöl und 1El Butter zusammen mit der gehackten Zwiebel und Pancetta in einen Topf geben und auf Mittelhitze schalten. Unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Zwiebel hellgelb wird, dann Sellerie, Möhre, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren hinzufügen.Unter häufigem Rühren 4-5 Minuten garen, dann den Wein dazugießen. Den Wein 1-2 Minuten brodeln lassen, dann Tomaten, Salz und reichlich gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen. Auf Mittelhitze herunterschalten und rund 20 Minuten sanft, aber stetig köcheln lassen, bis das Fett sich von der Sauce abzusetzen beginnt. Die Lorbeerblätter vor dem Servieren entfernen. Die Pasta kochen und abgießen und sofort gründlich mit der Sauce wenden. Den restliche El Butter und den geriebenen Parmesan mit hineinrühren und sofort servieren. Kleiner Tipp: Wacholderbeeren in einen Teefilter geben, dann lassen Sie sich am Ende der Garzeit leicht entfernen! Außerdem schmecken gute hausgemachte Nudeln köstlich mit dieser Sauce, vor allem die breiten Schnittnudeln. Abgepackte getrocknete Nudeln passen ebenfalls gut. In diesem Fall kurze Hohlnudeln wie penne oder maccheroncini.

zurück

Suche nach Zutaten:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe